Menü

Reise nach Jerusalem

Im Jahr 1940 fliehen zwei deutsche Kinder jüdischer Herkunft mit ihrem alten Onkel vor den Nazis ins Land der Rettung - Palästina. Doch der Onkel stirbt. Die Kinder David und Else kommen allein am Sofioter Bahnhof an. Dort landen auch der Illusionist Dimi, die Sängerin Zarah und deren Assistenten Sami, in der Hoffnung, Arbeit zu finden. Zarah, die in Dimi verliebt ist, nimmt sich der Kinder an - gegen den Willen von Dimi. Die bulgarische Polizei sucht David und Else und bittet die deutsche Botschaft um Zusammenarbeit. Den Fall übernimmt Lothar Straub, ein ambitionierter junger SS-Offizier.


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Co-Produziert von

Cinemascope

Produziert für

Kino

Stab und Besetzung

ProduzentHans-Werner Honert, Ivan Nichev
AutorIvan Nichev
RegieIvan Nichev
KameraGeorgi Nikolov
DarstellerBernd Michael Lade, Georgi Georgiev, Simona Stoikova, Alexander Morfov, Elena Petrova, Vassil Vassilev-Zueka u.a.
Produktionszeit 23.07.2002 - 12.09.2002
Länge90 Minuten
DrehortSofia, Plowdiw, Warna
Pressekontakt

Steffi Theuring

0345 / 209 10 40

 

Zurück