Menü

Tatort: Rotkäppchen

Hauptkommissar Kain beobachtet, wie sich ein junges Paar heftig streitet. Er mischt sich jedoch nicht ein. Als er seine Dienststelle erreicht, werden er und Hauptkommissar Ehrlicher zu einem Tatort gerufen. Die Tote ist das junge Mädchen, das Kain im Streit mit ihrem Freund gesehen hatte. Der junge Mann ist flüchtig. Doch Kain heftet sich an seine Fersen und kann ihn verhaften. Schon am nächsten Tag kommt der Tatverdächtige frei. Wieder sucht ihn Kain, diesmal nicht als Verdächtigen sondern als möglicherweise wichtigen Zeugen. Als sich der junge Mann meldet und sich mit Kain mitten in der Nacht verabredet, gerät Hauptkommissar Kain in eine brenzlige Situation: Am Treffpunkt angekommen stellt Kain fest, dass der junge Mann Selbstmord begangen hat. Der Staatsanwalt vermutet, dass Kain in diese Angelegenheit mehr als üblich involviert ist ...


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Produziert für

MDR

Stab und Besetzung

ProduzentJan Kruse
AutorFred Breinersdorfer
RegieHajo Gies
ProduktionsleitungUwe Kraft
KameraAchim Poulheim
RedaktionSven Döbler, MDR
DarstellerPeter Sodann, Bernd Michael Lade, Walter Nickel, Annekathrin Bürger, Rudolf Kowalski, Simone von Zglinicki u.v.a.
Produktionszeit 12.03.2002 - 14.04.2002
Länge90 Minuten
DrehortLeipzig und Umgebung
Pressekontakt

Steffi Theuring

0345 / 209 10 40

 

Zurück