Menü

Tatort: Schlaflos in Weimar

Michael Köster sitzt seit fünf Jahren im Gefängnis. Während eines begleiteten Freigangs in das Leipziger Bildermuseum flüchtet er und lässt einen ermordeten Vollzugsbeamten zurück. Zwar gelingt es den Hauptkommissaren Ehrlicher und Kain, Köster in Weimar festzunehmen, doch schon bald haben sie Zweifel an seiner Täterschaft, die erst vollkommen klar schien. Auch in Weimar wurde ein rätselhafter Mord verübt. Das Opfer ist Gabriele Teichert, die Leiterin des dortigen Amtes für Denkmalschutz. Schnell wird klar, dass die beiden Morde in Verbindung stehen. Der Weimarer Kunstprofessor und Maler Robert Henze sowie Peter Vosskamp, ein Kollege des toten Leipziger Vollzugsbeamten, geraten ins Visier der Komissare. Ehrlicher und Kain decken einen Komplott auf, dessen Ausmaß erst ganz zum Schluss sichtbar wird ...


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Produziert für

MDR

Stab und Besetzung

ProduzentJan Kruse
AutorAndreas Pflüger
RegieUwe Janson
ProduktionsleitungUwe Kraft
HerstellungsleitungSven Sund
KameraPhilipp Sichler
RedaktionSven Döbler, MDR
DarstellerPeter Sodann, Bernd Michael Lade, Walter Nickel, Christoph Waltz, Niels Bruno Schmidt, Oona Devi Liebich, Ingrid Sattes, Hansa Czypionka, Claudia Hübschmann, Christian Grasshof, Christian Schmidt, Annett Kruschke, Mark Pohl
Produktionszeit 23.04.2006 - 24.05.2006
Länge90 Minuten
DrehortLeipzig, Weimar
Pressekontakt

Steffi Theuring

Tel. 0345 / 209 10 40

Zurück