Menü

Tatort: Türkischer Honig

Aus heiterem Himmel erhält Hauptkommissarin Eva Saalfeld einen Anruf, der ihr Leben durcheinanderbringt. Ihre Halbschwester Julia, die seit zweieinhalb Jahren in Leipzig lebt und die sie noch nie gesehen hat, will sich mit ihr treffen. Ehe es dazu kommt, wird Julia vor Evas Augen von zwei Männern entführt.

Die Kommissarin und ihr Kollege Andreas Keppler nehmen sofort die Ermittlungen auf und befragen alle, die Julia nahestehen. Doch Julias Freund Leon und auch ihr Onkel Hamid, in dessen Café Julia als Aushilfe arbeitet, können sich nicht erklären, weshalb Julia entführt worden sein könnte. In der gleichen Nacht wird Abdul Günes, ein Nachbar Hamids, in seiner Wohnung ermordet. Die Kommissare suchen die Verbindung zwischen beiden Fällen.

Als es Julia kurz darauf gelingt, den Entführern zu entkommen, lernen sich die Schwestern endlich kennen. Über mögliche Hintergründe der Entführung schweigt Julia sich aus. Sie spielt mit der Kommissarin Katz und Maus und gibt immer nur zu, was Eva herausgefunden hat. Währenddessen ermittelt Kommissar Keppler gegen Ersoy Günes, den Sohn des Mordopfers, der als polizeibekannter Krimineller eine Shisha-Bar betreibt.

Die Kommissare finden heraus, dass es eine Verbindung zwischen dem Ermordeten und Horst Saalfeld gibt. Ist Evas Vater, der in Leipzig im Gefängnis sitzt, in Julias Entführung und den Mord an Günes verwickelt? Eva Saalfeld konfrontiert ihren Vater mit diesem Verdacht.


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Produziert für

ARD / MDR

Stab und Besetzung

ProduzentJan Kruse
AutorAndreas Pflüger
RegieChristine Hartmann
HerstellungsleitungPetra Mirus
KameraJakub Bejnarowicz
TonRalf Herrmann
SchnittGeorg Söring
SzenenbildnerClaus-Jürgen Pfeiffer
RedaktionSven Döbler
DarstellerSimone Thomalla, Martin Wuttke, Maxim Mehmet, Stephanie Schönfeld, Josephine Preuß, Dennis Moschitto, Marek Harloff, Günter Junghans, Oli Bigalke u.a.
Produktionszeit 09.04.2013 - 08.05.2013
Länge88:30
DrehortLeipzig und Umgebung
Pressekontakt

Saxonia Media Filmproduktion GmbH

Steffi Theuring

0345/20 91 040

steffi.theuring@saxonia-media.de

Zurück