Menü

In aller Freundschaft

Nach dem Tod von Pia ist es im Hause Heilmann ruhiger geworden. Dr. Roland Heilmann ist mit Lisa und Jonas ausgezogen und hat seine Trauerphase mit Hilfe seiner Freunde überwunden. Allerdings wird es noch dauern, bis Roland sich wieder einer neuen Beziehung öffnen kann.

Mit Dr. Lea Peters, die kürzlich Mutter geworden ist, teilt er nun nicht mehr nur Berufliches, sondern auch das Thema Kindererziehung. Als nach 30 Jahren ihre Mutter plötzlich vor ihr steht, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen.

Dr. Kathrin Globisch muss damit umgehen, dass der Mann, den sie liebt, große moralische Schuld auf sich geladen hat. Alexander Weber hat sich seiner Verantwortung durch Flucht entzogen, doch seine Liebe zu Kathrin scheint stärker zu sein.

Neben seinen beruflichen Aufgaben als führender Gefäßchirurg in der Sachsenklinik, sieht sich Dr. Martin Stein vor allem mit neuen privaten Herausforderungen konfrontiert. Nach Ottos Unfall zieht Martin mit seiner Freundin Sophia zu Otto und Charlotte. Schnell wird jedoch deutlich, dass das, was als vorübergehende Unterstützung gedacht war, ein dauerhafter Zustand zu werden scheint.

Verwaltungschefin Sarah Marquardt hat mit Felix Sonntag einen Liebhaber gefunden, der sie die Lebenslust wieder hat entdecken lassen. Als Sarah jedoch Richard kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass er der Vater ihres Liebhabers Felix ist. Dass aus dieser Bekanntschaft bald Liebe wird, führt Sarah in ein großes Dilemma.

Obwohl er sein drittes Staatsexamen erfolgreich absolviert hat, muss sich Hans-Peter Brenner noch als Arzt finden und sich von seinem Mentor Dr. Rolf Kaminski emanzipieren. Kaminski will eigentlich in der Sachsenklinik kürzertreten, doch ein Überfall auf seine Praxis kettet ihn nun für einige Zeit noch fester an die Sachsenklinik.

Schwester Arzu Ritter hat seit der Geburt ihres dritten Kindes alle Hände voll zu tun, ihren Beruf als Oberschwester und ihre Familie unter einen Hut zu bekommen. Deshalb merkt sie nicht, dass sich zwischen Dr. Philipp Brentano und dem Kindermädchen Franzi Wilde etwas anbahnt. Als Philipps Beinahe-Fehltritt offenbar wird, schlittern sie in eine Ehekrise, aus der sie sich gemeinsam befreien müssen.

Pfleger Kris Haas hat durch Nick die erste wirkliche Begegnung mit dem Tod gehabt und ist in jeder Weise durch diese Erfahrung gereift. Nun steht er vor dem nächsten großen Schritt: Dem Abschluss seiner Ausbildung. Miriam Schneider hat frisch in der Sachsenklinik angefangen und muss ihren Platz im Schwesternzimmer noch finden. Dabei wird die hilfsbereite, herzliche, junge Frau tatkräftig von Kris unterstützt, der froh ist, eine fast gleichaltrige Komplizin im Klinikalltag gefunden zu haben.


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Produziert für

Das Erste im Auftrag von MDR Fernsehen und ARD Degeto

Stab und Besetzung

ProduzentJoke Kromschröder
ProducerKatrin Weikart
AutorLars Morgenroth, Aglef Püschel, Inka Fromme, Andreas Püschel, Thomas Steinke, Stephan Wuschansky, Thomas Frydetzki, Jochen S. Franken, u. a.
RegieFrank Gotthardy, Frauke Thielecke, Micaela Zschieschow, Mathias Luther, u. a.
ProduktionsleitungUlrike Zirzow
HerstellungsleitungChristian Dreßler
KameraBernhard Wagner, Christoph Poppke, Kay-Uwe Schulenburg, Florian Licht, u. a.
TonUwe Keilmann, Alexander Schindler, u. a.
SchnittHaike Brauer, Susann Wetterich, Robert Hentschel, Philipp Schmidt, Esther Weinert, u. a.
SzenenbildnerHolger Kluß
RedaktionFranka Bauer, Jana Brandt (Gesamtleitung)
DarstellerThomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Ursula Karusseit, Rolf Becker, Alexa Maria Surholt, Udo Schenk, Arzu Bazman, Thomas Koch, Anja Nejarri, Annett Renneberg, Michael Trischan, Jascha Rust, Christina Petersen, Dieter Bellmann u..a.
Produktionszeit 20.09.2017 - 28.08.2018
Erstausstrahlungab Januar 2018
Länge42 x 43,5 Min
DrehortLeipzig
Zurück