Wir zeigen Format.
English
Menü

RED PONY PICTURES-Produktion "Zwei Minuten" für Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion nominiert

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team!

Die sechsteilige Webserie „2 Minuten“, die von unserem Produzentinnenteam Yvonne Abele, Daniela Zentner, Katharina Puttendörfer und Josepha Herbst gemeinsam mit der Leipziger Autorin und Regisseurin Lisa Miller nach einer Idee von Meike Götz und Beate Maschke-Spittler (Redaktion) im Auftrag des MDR exklusiv für die ARD-Mediathek entwickelt wurde, erzählt mit einem jungen, diversen Ensemble das Gefühlschaos rund um Schwangerschaftstests.

Die Produzentinnen zur Grimmepreis-Nominierung: „Ein Baby remote ... an den leichtfüßigen, ehrlich diversen und bewusst feministischen "2 Minuten" klebt unser aller Herzblut. In nur 5 kurzen Drehtagen ist etwas entstanden, das wir nicht missen möchten. Die Anerkennung der Auswahljury ehrt uns sehr. Vielen Dank für die Nominierung.“

Die Serie startete am 27. November 2021 in der ARD Mediathek und erreichte bis Februar 2021 knapp 360.000 Menschen. Der Streaming-Start wurde mit einem vielfältigen Social-Media-Angebot begleitet. Produziert wurde „2 Minuten“ von RED PONY PICTURES powered by Saxonia Media im Auftrag des MDR. Die Webserie ist noch bis 27. Mai 2021 in der ARD Mediathek abrufbar.

**Begründung der Jury zu den Nominierten in der Kategorie Fiction**

Im Wettbewerb Fiktion wurden zum ersten Mal ebenso viele Fernsehfilme wie Serien mit einer Nominierung bedacht. Hier überzeugten die Kommission die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und Lebenswirklichkeit in lebensnaher und emotionaler, teils düsterer, teils humorvoller Art, mit kreativen und ungewöhnlichen Formaten aber auch, ebenso wie in den weiteren drei Wettbewerbskategorien, die Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Themen.

Die Preisträger*innen des 57. Grimme-Preises werden am 11. Mai 2021 bekanntgegeben. Die Preisverleihung ist für den 27. August 2021 geplant.