Wir zeigen Format.
Menü

Neuzugänge für „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“

Dreharbeiten mit Tilman Pörzgen und Luan Gummich starten

Das Team der Assistenzärzte um Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) bekommt Verstärkung: Der charmante Chaot Thomas „Tom“ Zondek (Tilman Pörzgen) und der zurückhaltende Deutsch-Finne Mikko Rantala (Luan Gummich) starten als neue Assistenzärzte am Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Die Dreharbeiten mit Tilman Pörzgen („Abschussfahrt“, „Chuzpe – Klops braucht der Mensch“, „Bibi und Tina: Mädchen gegen Jungs“) und Luan Gummich („Schimanski – Loverboy“, „Tatort: Erkläre Chimäre“, „Wissen macht Ah!“) haben am 27. April  begonnen. Eine ihrer ersten Szenen spielt auf der Krämerbrücke in Erfurt. Voraussichtlich ab Anfang September sind die neuen Assistenzärzte auf dem Bildschirm zu sehen.

 Die ARD-Vorabendserie „In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" ist eine Produktion der Saxonia Media im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD. Produzenten sind Sven Sund und Seth Hollinderbäumer. Die Gesamtleitung hat Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Melanie Brozeit (MDR).

Weiterhin in den Hauptrollen zu sehen sind Roy Peter Link, Sanam Afrashteh, Mike Adler, Philipp Danne, Stefan Ruppe, Mirka Pigulla, Jane Chirwa, Katharina Nesytowa, Marijam Agischewa, Horst

Günter Marx, Gunda Ebert und Christian Beermann. Regelmäßig zu Gast im Johannes-Thal-Klinikum sind Darsteller aus „In aller Freundschaft" wie Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Arzu Bazman, Udo Schenk, Rolf Becker und Anja Nejarri.