Wir zeigen Format.
English
Menü

In aller Freundschaft

Drehstart für Jubiläumsstaffel von ARD-Serie „In aller Freundschaft“

Am 23. September sind die Dreharbeiten für die 25. Staffel „In aller Freundschaft“ gestartet. Die Jubiläumsstaffel hält viele unvorhersehbare Entwicklungen bereit. Als großes Highlight wird gleichzeitig die 1000. Folge der Serie gefeiert. Ein rauschendes Fest, mit dem so niemand gerechnet hat, besiegelt eine besondere Liebe. Und für den ehemaligen Chefarzt hält das Leben eine unglaubliche Überraschung bereit.

Auch sonst stehen dem Kollegium der Sachsenklinik ereignisreiche und aufreibende Wochen und Monate bevor. Ein kritischer Fall von Crossover-Organspende für ein Kind bringt das Team an seine Grenzen. Das einzige zur Verfügung stehende Organ ist mit HIV infiziert und die Transplantation ethisch nicht ohne weiteres vertretbar. Dann hält auch noch ein Triage-Fall das Personal auf Trab. Und nachts bleibt es nicht ruhig: Ein geheimnisvoller Mann ohne Gedächtnis geistert durch die Sachsenklinik und sorgt für Verwirrung.

25 Jahre „In aller Freundschaft“ heißt 25 Jahre beliebte Gaststars, vielfältige medizinische Fälle, dramatische und berührende Schicksale, heikle Themen, aber auch so positive Impulse wie Empathie und Fürsorge. Das medizinische Personal kann man nicht nur bei der Behandlung der Patientinnen und Patienten in der Klinik erleben, sondern auch an den privaten Sorgen und Nöten Anteil nehmen.

Dr. Roland Heilmann ist nicht mehr Klinikleiter, hat seine Sozialstunden abgeleistet und nun eigentlich jetzt Zeit fürs Privatleben. Doch stattdessen stürzt er sich in die Arbeit und bekommt gesundheitliche Probleme. Dr. Kathrin Globisch vermutet zunächst psychosomatische Ursachen. Dabei hat Kathrin selbst genug um die Ohren: Sie braucht nach einem Unfall von Hanna Hilfe – ausgerechnet von Michael Linse, Hannas Vater und Kathrins Peiniger. Ob sie es schafft, über ihren Schatten zu springen?

Dr. Martin Stein wird als Klinikleiter nicht nur durch Sarah Marquardt und Gesundheitsdezernent Dr. Clemens Seidel vor immer neue Aufgaben gestellt. Und dann gibt es auch noch seine Kollegin Dr. Ina Schulte, zu der er mehr und mehr Nähe sucht. Doch nachdem sich Inas Vater Ewald in der Sachsenklinik von seinem Ex-Schwiegersohn Dr. Kai Hoffmann operieren lassen hat, scheint es wieder ein Band zwischen dem ehemaligen Ehepaar zu geben. Kais Freundin Dr. Maria Weber spürt schmerzlich, dass da etwas vor sich geht, worauf sie keinen Einfluss hat. Die Beziehung von Kai und Maria wird in Staffel 25 auf eine harte Probe gestellt, an der beide zu zerbrechen drohen.

Bietet sich vielleicht eine Chance für Dr. Ilay Demir, der schwer beeindruckt von Maria ist und gern ihr Herz erobern würde? Vorerst muss er aber erst einmal bei seinem Freund Kris Haas als Amor fungieren.

Bei Brentanos scheint endlich alles in perfekten Bahnen zu laufen. Da werden die Brüder Max und Oskar plötzlich zu Konkurrenten – eine neue große Aufgabe für Arzu und Philipp. Doch möchte Philipp auch seinem Freund Dr. Kai Hoffmann in seiner misslichen Lage beistehen und lässt Arzu dadurch viel zu oft mit den Problemen zu Hause allein.

Die neuen Folgen werden ab März 2022 immer dienstags um 21.00 Uhr im Ersten gezeigt und sind jeweils eine Woche vorab in der ARD Mediathek abrufbar. Dort erreichten in den vergangenen 3 Monaten die einzelnen Folgen jeweils zwischen 450.000 und 530.000 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Auf Grund des Corona-Virus wird unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln gedreht. Settermine für Medienvertreter sind deshalb nicht möglich.

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft“, immer dienstags um 21 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag des MDR und der ARD DEGETO produziert. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD. Die Redaktion haben Franka Bauer und Johanna Kraus (MDR). Produzent ist Seth Hollinderbäumer, ausführende Produzentin ist Josepha Herbst. Mehr zu Serie, Rollen und Darstellern unter mdr.de/in-aller-freundschaft/

Honorarfreie Pressefotos sind unter www.ardfoto.de abrufbar oder Sie schicken uns ihre Fotoanfrage an pressefoto(at)mdr.de.

Pressekontakt MDR: Kerstin Gensel-Dittmann, Presse und Information, Tel.: (0341) 300 65 35 oder E-Mail: presse(at)mdr.de; Twitter: @MDRpresse

Pressekontakt SAXONIA MEDIA: Steffi Theuring, Pressesprecherin SAXONIA MEDIA, Tel.: (0172) 3 62 88 08 bzw. E-Mail: steffi.theuring(at)saxonia-media.de

 


Produziert von

Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH

Produziert für

ARD Degeto im Auftrag des MDR

Stab und Besetzung

ProduzentInJosepha Herbst
AutorInDramaturgie: Liane Porthun, Inka Fromme, Jochen Gaida, Ben Zwanzig, AutorInnen: Katharina Lange, Aglef Püschel, Ulrike Barlow, Klaus Jochmann, Andreas Püschel, Stephanie Dörner, Thomas Steinke, Thomas Frydetzki, Jochen S. Franken, u. a.
RegieMicaela Zschieschow, Mathias Luther, Susanne Boeing, Heinz Dietz, Daniel Drechsel-Grau, Theresa Braun, Marco Gadge, Carsten Meyer-Grohbrügge u.a.
ProduktionsleitungSusanne Falk, Nadja Löffler
HerstellungsleitungAndreas Thürnagel
KameraBernhard Wagner, Christoph Poppke, Heiko Merten, Marc Christian Weber, Victor Voss u.a.
TonAlexander Schindler, Uwe Keilmann, Martin Witte, u.a.
SchnittRobert Hentschel, Heike Brauer, Michael Reysz, Sabine Matula, Ulrike Friedrich u.a.
SzenenbildnerInHolger Kluss, Mathias Heinze, Anna Kaiser
RedaktionFranka Bauer / Johanna Krause (Redaktionsleitung)
DarstellerInnenThomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann, Julian Weigend, Alexa Maria Surholt, Udo Schenk, Arzu Bazman, Thomas Koch, Annett Renneberg, Isabell Gerschke, Mai Duong Kieu, Rolf Becker, Jascha Rust, Christina Petersen, Tan Caglar u.a.
Produktionszeit 23.09.2021 - 09.08.2022
ErstausstrahlungMärz 2022 - Anfang 2023
Länge42 x 43:30 Minuten
DrehortLeipzig und Umgebung
Zurück